RA Hain
„ Ich kann es mir nicht leisten, mich mit Anwälten zu umgeben, die mir jeden Tag erzählen, was ich alles nicht darf. “ Lee Iacocca

09.09.2009

Arbeitszeit und Kinderbetreuungspflicht

Der Arbeitgeber muß im Rahmen seines Rechts auf Festlegung der zeitlichen Lage der Arbeitszeit die Kinderbetreuungspflichten seiner Arbeitnehmer berücksichtigen, sofern nicht betriebliche Gründe oder berechtigte Belange anderer Arbeitnehmer diesem Recht gegenüber stehen.

Zur Vereinbarkeit von Arbeits- und Betreuungspflichten müssen Arbeitgeber innerbetriebliche Maßnahmen ergreifen. 

LArbG Rostock, Urteil vom 26.11.2008, 2 Sa 217/08 - 

 



  Seite drucken.